Neun auf einen Streich

Sie sind da: Die neuen Auszubildenden des Brauereigasthof Hotel Aying und des Restaurant August und Maria. Und ja, wir sind ziemlich stolz, dass heuer neun junge Menschen ihre Ausbildung bei uns in Aying beginnen. Davon fünf, die ihre Lehre in der Küche absolvieren.

Noch glücklicher macht uns, dass fast alle von ihnen – wie von uns stets empfohlen – vorher ein Praktikum absolviert haben und danach aus vollem Herzen ja zu einer Ausbildung in unserem Betrieb gesagt haben. »Sie wussten schließlich, worauf sie sich einlassen«, sagt Direktor Christian Hollweck lachend. Fügt aber auch ernst hinzu: »Eine Ausbildung, egal wo, ist nie nur Zucker schlecken, sondern in erster Linie viel harte Arbeit.« 


Erst Frühstück, dann straffes Tagesprogramm: Der erste Tag für unsere neuen Azubis

Insbesondere bei den Koch-Lehrlingen haben viele von Kindesbeinen an einen Bezug zu diesem Beruf, da Eltern oder Geschwister ebenfalls in der Gastronomie arbeiten. »Meine Eltern sind beide gelernte Köche und ich möchte daheim irgendwann den Betrieb übernehmen«, sagt Eric.

Bei seiner Suche nach einer Lehrstelle hat er sich auch die Speisekarten der jeweiligen Restaurants genau angesehen. »Und die Karte vom August und Maria hat mir ganz besonders gut gefallen. «

Die vier angehenden Hotelfachdamen haben sich nicht nur in das Haus, sondern auch in Aying verliebt: » Hier ist es einfach schön.«

Der erste Ausbildungsstart startet für Lehrlinge im Brauereigasthof Hotel Aying traditionell mit einem gemeinsamen Frühstück mit allen Abteilungsleitern, ehe sie mit dem Haus, ihrem Arbeitsplatz, den Regeln und vor allem auch den Werten des Brauereigasthofs vertraut gemacht werden. Eine Führung durch die Ayinger Privatbrauerei darf natürlich auch nicht fehlen, ebenso wie ein Mittagessen bei den Kollegen im Ayinger Bräustüberl.


Wie, wo, was: Direktor Christian Hollweck erklärt die wichtigsten Regeln

Der Tag endete schließlich mit einem Quiz rund um Fragen zu ihrem Ausbildungsplatz und der Paten-Zuteilung – jeder neue Azubi bekommt einen Kollegen als Paten, der ihm bei Fragen und Problemen zur Seite stehen soll.

Insgesamt absolvieren im Brauereigasthof Hotel Aying übrigens gerade 19 junge Menschen eine Lehre als Hotelfachfrau-/mann, Köchin/Koch oder als Restaurantfachfrau-/mann. Willst Du auch dazu gehören? Dann bewirb Dich!

brauereigasthof@ayinger.de